Unternehmenshistorie

der Firma Burghaus GmbH & Co. KG

1920

Josef Burghaus eröffnet in Niederfischbach eine Strumpffabrik.

 

1925

Josef Burghaus kauft ein früheres Strickereigebäude in Niederfischbach, Struth, später Fillbachstraße 1.

 

1945

Nach dem Tod von Josef Burghaus übernehmen die Söhne Hugo, Paul und Benno Burghaus die Geschäftsführung.

 

1950

Auf dem angrenzenden Firmengelände entsteht ein neues Gebäude, in das die Verwaltung und der Großhandel mit Verkauf einziehen.

 

1960

Die Firma Josef Burghaus KG eröffnet in Betzdorf, Moltkestraße 30, eine Filiale. Das Sortiment, zu dem mittlerweile außer Strumpfwaren, noch Trikotagen, Tag- und Nachtwäsche, Heimtextilien, Miederwaren und Strickwaren gehörten, wird ergänzt um Herrenkonfektion.

 

1962

Umzug in Betzdorf in die Poststraße 7. Das Sortiment wird um Damenkonfektion erweitert.

 

1966

Kauf des früheren Katasteramtes in der Wilhelmstraße 45. Im Mai 1966 wird mit einem 2-geschossigen Anbau begonnen. Der Altbau wird integriert. Die Eröffnung findet am 10. September statt.

 

1977

Erneute Erweiterung in Betzdorf um einen 2-geschössigen Anbau. Die Verkaufsfläche wächst auf 1200 qm.

 

1986

Umgestaltung des gesamten Haus in Betzdorf durch eine 30 Meter lange Schaufensterfront und eine großzügig gestaltete Eingangspassage. Gleichzeitig wird die Baulücke zu der Volksbank geschlossen.

 

1989

Umzug in Niederfischbach in neu gestaltete Verkaufsräume in der Konrad-Adenauer-Straße 113.

 

1994

Die Leitung des Handelsunternehmens geht auf Dipl.-Kfm. Christoph Burghaus, Diplom-Betriebswirt Hermann-Josef Burghaus und Claus Burghaus über. Es firmiert nun unter dem Namen Burghaus GmbH & Co. KG.

 

1995

Die Firma feiert 75-jähriges Geschäftsjubiläum.

 

1997

Eröffnung einer Filiale in Altenkirchen auf dem Schlossplatz. Später zieht die Firma in die Wilhelmstraße. Mit Ablauf des Mietvertrages wird die Filiale in Altenkirchen am 31.12.2006 geschlossen.

 

1998

Claus Burghaus scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus.

 

2005

Das Mode- und Textilhaus Burghaus wird mit dem bundesweit anerkannten Titel „1a-Fachgeschäft” des Verlages „markt intern” ausgezeichnet.

 

2008

Umgestaltung der Außenfassade und der Verkaufsfläche im Obergeschoss.

 

2009

Das Modehaus Burghaus zieht sich von dem Standort Niederfischbach zurück.

 

2010

Das Modehaus Burghaus modernisiert das komplette Erdgeschoss in Betzdorf.

 

2013

Umfangreiche Neugestaltung und Modernisierung der oberen Etage unter energieeffizienten Aspekten. Modernes Design, Funktionalität und Energieersparnis wurden miteinander kombiniert.